Käfer bringen Geld

Die Kunden der Apotheke St. Marien, Mari-Plus und die Apotheke am Bahnhof, haben eines gemeinsam, sie alle erhalten als kleines Dankeschön für ihren Besuch in einer der Apotheken einen Prämien-Marienkäfer. Das ganze Jahr über ist es möglich, diese Käfer in eine Box in den jeweiligen Apotheken zu werfen und somit gehen pro Käfer 50 Cent als Spende an den Kinderschutzbund Amberg-Sulzbach. Im letzten Jahr kamen 2000 Euro zusammen, dieses Jahr waren es 2500 Euro. Der Apotheker-Familie Strobl, die auch immer noch was drauflegen und den Betrag aufrunden, ist es wichtig, dass das Geld lokal und unbürokratisch bei den Kindern und ihren Familien ankommt.

Herzlichen Dank an Familie Strobl und an ihre Kunden für diese seit vielen Jahren schon erfolgreiche Aktion zur Unterstützung Ihres Kinderschutzbundes OV/KV Amberg-Sulzbach.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0